· 

Konzentrationsproblem

Ein Jugendlicher sagte mal, ich lasse mich auf ADHS/ADS abklären. Ich habe grosse Schwierigkeiten bei Erklärungen der Lehrer nicht abzudriften. Dann zu Hause für Übungen lernen wird schwierig, da ich die Erklärungen nicht verstanden habe.

Bei der Lernberatung kam heraus, dass das Urvertrauen im Stress war. Mit dem Dominanzprofil konnte festgestellt werden, dass die Gehirnhälfte des analytischen Denkens nicht aktiviert war. So ist es ja logisch, dass er sich nicht auf Details des Gesagten konzentrieren kann. Ein weiterer Faktor war die Gefühlssicherheit. Weil er den Lehrer nicht besonders toll fand, distanzierte er sich. So liess er auch das Thema nicht an sich ran.

Die Evo-Übung, die er dazu machen musste, zeigte ganz klar, dass er nicht im Gleichgewicht war.

Nach ein paar Wochen erzählte er, dass er nun keine Schwierigkeiten mehr hätte, im Unterricht aufzupassen. Die innere Unruhe sei auch weg und seine Noten verbessern sich schrittweise.