· 

Wenn die Eltern immer mehr Pflege brauchen

Was bedeutet es ein Zuhause zu haben? Viele Jahre wohnt man am gleichen Ort, kennt seine Umgebung, die Menschen sind vertraut. Das gibt Sicherheit und Geborgenheit. Umso verständlicher, dass man nicht plötzlich in eine neue Umgebung umziehen möchte, wie Alters-und Pflegeheim, obwohl man eigentlich mit dem immer höheren Alter mehr Hilfe beanspruchen müsste.

Unser System hat das erkannt und Spitex und andere Organisationen ermöglichen auch diese Form, Alt zu werden und zu Hause gepflegt werden zu können.

Für Angehörige kann es aber zur Belastung werden. Denn die ständige Sorge, es könnte etwas Schlimmes passieren in ihrer Abwesenheit ist gross. Es wäre einfacher, die Eltern gut betreut zu wissen und sie so gelassener besuchen zu können.

Der Zwiespalt zwischen den Bedürfnissen der Eltern und den Bedürfnissen der Angehörigen wird immer grösser und belastender.

Evopäd® kann da helfen. Evopäd® gibt den Angehörigen wieder eine andere Sichtweise, wie man mit dieser Situation umgehen kann. Älteren Menschen kann die Methode helfen, einerseits sich weiterhin fit zu halten so gut es geht und sich den Angehörigen gegenüber anders zu ihren Bedürnissen zu äussern, damit sie verstanden werden.