Lea, 8 Jahre alt:    verweigert, wenn sie etwas schreiben muss

 

Thema:        Lea ist ein neugieriges, wissbegieriges Mädchen das unglaublich gerne liest.

Im Spiel schreibt sie auch immer wieder mal. Sobald es in der Schule oder zu Hause darum geht, dass sie etwas schreiben muss, blockiert sie. Sie verkrampft sich. Es ist viel zu anstrengend. Oft verweigert sie die Aufgabe dann völlig.

 

Blockade:    Lea ist in der Stufe der Sprachsicherheit blockiert. Im Gespräch mit ihr stellt

sich heraus, dass sie es überhaupt nicht mag, wenn ihr das Buchs sagt, was sie machen muss. Die Lernberaterin stellt zudem fest, dass sich beim Thema Schreiben Leas Augen überhaupt nicht frei bewegen können. Somit fehlt ihr der Überblick, was zu tun ist und die Orientierung, wie sie vorgehen kann.

 

Lösung:       Die Stufe der Sprachsicherheit war blockiert. Die Links- und Rechtsschleifen

helfen Lea, ihren Schreibfluss zu unterstützen und die rechte und linke Hirnhälfte zu verbinden. Ausserdem macht ihre Mutter mit ihr eine einfache Übung für die Augenrundbewegung. Währen einer Woche macht Lea mit ihrer Mutter die Übungen jeden Tag, die Schleifen sogar jedes Mal, wenn sie etwas schreiben soll.

 

Ergebnis:     Leas Schleifen sind schon nach zwei Tagen viel entspannter und flüssiger.

Die Lehrerin meldet erfreut, dass Schreibaufgaben kein Problem mehr darstellen. Zu Hause schreibt Lea ihre Texte und Schreibaufgaben jetzt oft als Wanderdiktat. Sie hat selber herausgefunden, dass ihr das Schreiben so viel leichter fällt und Spass macht.