Ramon, 6 Jahre alt:      eifersüchtig auf die Freunde der Schwester

 

Sobald Ramons Schwester jemanden zum Spielen auf Besuch hat, plagt er sie und stört sie extra so sehr,

dass sie keine Möglichkeit findet, mit ihrem Besuch zu spielen.

 

Thema:        Ramon ist das mittlere Kind. Er spielt gerne und oft mit seiner zwei Jahre

älteren Schwester. Sobald aber Besuch da ist und die Schwester mal alleine mit ihrem Besuch spielen möchte, sucht er jede Möglichkeit, das zu sabotieren. Er geht immer wieder hin, haut und nimmt Sachen weg.

 

Blockade:    Ramon ist in der Gruppensicherheit blockiert. Zudem verliert er in diesem

Moment seine Position und die Orientierung.

 

Lösung:       Die Mutter macht situationsbezogen mit Ramon Übungen, um ihm die ganze

Bandbreite der Gruppensicherheit wieder zur Verfügung zu stellen. Das Labyrinth-Laufen hilft ihm, wieder seine Mitte zu finden. Ausserdem werden mit Übungen wie Klettern und Balancieren seine Teamkompetenz gefördert.

 

Ergebnis:     Die Mutter berichtet, dass solche Situationen von mal zu mal weniger werden.

Falls Ramon doch in sein altes Muster zurückfällt, hat sie jetzt etwas in der Hand, womit sie ihn einfach und spielerisch wieder ins Gleichgewicht bringen kann, ohne negative Energie wie Schimpfen zu benötigen. Ramon kann seine Schwester mit ihrem Besuch spielen lassen und sich gut selber beschäftigen. Falls er doch Lust hat dort mitzumachen, kann er es angemessen formulieren und wird so viel öfters ins Spiel miteinbezogen.