Evolutionspädagogik®

 

Die Evolutionspädagogik® fördert die Gesamthirnvernetzung durch gezielte Bewegungsübungen.

 

" Die Evolutionspädagogik®

  • schafft Vertrauen
  • macht neugierig
  • entfaltet die jeweils eigene Kraft
  • handelt bedürfnisorientiert
  • setzt auf Gemeinschaft
  • hilft sich zu positionieren
  • schafft den Blick über den Horizont hinauszuschauen "

(von Silke Gramer-Rottler)

 

Dieses schnell wirkende Beratungs- und Trainingskonzept für Lern- und Verhaltensprobleme, sowie Denkblockaden, wurde 1990 am Institut für Praktische Pädagogik® in München (I.P.P.) von Ludwig Koneberg und Silke Gramer-Rottler entwickelt.

 

"Guten Morgen Frau Fuchs

 

Ich wollte mich kurz bei Ihnen melden, denn es ist wirklich wie ein Wunder wie sich David nach unserem Besuch bei Ihnen verwandelt hat. Er macht seine Kringel vor den Prüfungen und es funktioniert immer. Aber vor allem finde ich es so toll, dass er es selber macht und merkt wie es ihn ruhiger macht. Gestern Abend zum Beispiel, während dem Aufgaben machen sagte er plötzlich, ich muss Kringeln machen. Er merkte wieder wie unkonzentriert und abgelenkt er ist. Also, alles im allem ein voller Erfolg. Das best angelegte Geld bis anhin 😍"

E.P.

 

"Liebe Frau Fuchs

Nochmals besten Dank für den interessanten und lehrreichen Abend. Die Evolutionspädagogik hat mich sehr überzeugt und ich sehe Kinder mit anderen Augen an. Mit meinem Sohn habe ich Ihre Übungen gemacht und wir sind begeistert! Er liest auf einmal viel fliessender, geht gerne zur Schule und möchte von sich aus zu Hause üben. :-) letzte Woche hat er eine Matheprüfung geschrieben mit 0 Fehler. Er ist glücklich und stolz. (Wie ich auch ;-) )

Sogar mein sehr kritischer Mann muss gestehen, dass es die Evolutionspädagogik in sich hat und sie etwas bewirken kann.

 

Wir bleiben dran und bei Schwierigkeiten nehmen wir die Evolutionspädagogik in Anspruch."