· 

Nur Mut liebe Eltern

Nach X Therapien und nur kleinen Erfolgen finden uns endlich die Eltern. Meistens sind wir mit Evopäd® quasi die letzte Station, die noch ausprobiert wird.

Anfangs ohne grosse Hoffnung, sind die Eltern um so mehr erstaunt, wenn sie sehen, wie schnell ein Erfolg eintrifft und es ihren Kindern immer besser geht. Nicht nur ein leuchten in den Kinderaugen ist anzutreffen, sondern auch der Eltern. Denn endlich verstehen sie, warum ihr Kind mit Lesen Mühe hat und dass es möglich ist, diese Blockade zu lösen. Keine wöchentlichen unendlich langen Therapien braucht es dazu. 1-2 Wochen spielerische Übungen machen und dann klappt es. Ein Wunder? Nein, einfach Evopäd®.

"Was ich noch sagen wollte Max fand es toll bei Ihnen, er würde nochmals gerne kommen."

Solche Rückmeldung freuen uns riesig. Max wird jedoch nicht mehr kommen, weil seine Blockade aufgelöst ist.

Auch Schulen sind erstaunt, weil das Kind plötzlich Fortschritte macht. Meinen jedoch, sie hätten einen wesentlichen Beitrag geleistet, obwohl sie mit ihrem System nur Druck auf die Eltern und Kindern ausgeübt haben und nicht wirklich eine Lösung vorweisen können.

Evopäd® unterstützt Kinder und Eltern, damit sie wieder entspannter leben können.